Veranstaltungskeller

Kellerbühne Ansicht leer
Kellerbühne Ansicht Live Musik
Ansicht Keller

Die Tonnengewölbe des Malzcafes werden ins 13. Jahrhundert datiert, während die Kreuzgewölbe der Kellerbühne größtenteils erst in die Aufbauphase des Malzhauses fallen dürften. An diesen heiligen Hallen, wo 1973 sozusagen die Kulturepoche des Hauses eingeläutet wurde, erfolgten erst im Sommer 2002 dringend erforderliche Rekonstruktionsmaßnahmen.  Damit ist die altehrwürdige Bausubstanz bei einem Cafebesuch oder einer unserer zahlreichen Konzert-und Kleinkunstveranstaltungen in ihrer ursprünglichen, schlichten Schönheit zu bewundern.

BühnengrößeKapazität
Vorderbühne: 5 x 3m
Hinterbühne: 7 x 2 m
Bühnenhöhe: 0,60m
150 Personen bestuhlt
350 Personen unbestuhlt

Weitere technische Details: Technik-Rider