Ausstellungen

  • Termin
    05.10.
    Tag, Zeit, Ort
    Dienstag, 13:00
    Galerie

Ausstellung: e.o.plauen Nachwuchspreis 2021

für Handzeichnungen

Mit dem Gewinner des e.o.plauen Hauptpreises im Jahr 2005 begann eine neue Tradition in der Reihe der e.o.plauen Preise in Plauen: die Förderung der jungen Talente. Preisträger Tomi Ungerer, namhafter Zeichner und Illustrator, stiftete sein gesamtes Preisgeld für die Vergabe eines Nachwuchspreises – der e.o.plauen Nachwuchspreis wurde geboren. Aller drei Jahre vergibt nun der Kunstverein Plauen-Vogtland e.V. diese hohe

Ehrung an drei künstlerisch begabte Nachwuchstalente, ausgewählt über eine breitflächig veröffentliche Wettbewerbsausschreibung. Nachdem das

Preisgeld des Künstlers aufgebraucht war, wurde für die Preisvergabe ein neuer Sponsor gesucht. Zunächst hatte die Sparkasse Vogtland den Wettbewerb unterstützt, ab 2012 konnten dafür die Stadtwerke Strom Plauen gewonnen werden. Seit nunmehr 9 Jahren mit bereits 4 Preisvergaben unterstützen sie die Nachwuchspreisvergabe mit dem Sponsern der Preise und tatkräftiger Mitwirkung rund um die Preisverleihung. Seit 2012 gibt es obendrein einen Jugendanerkennungspreis, gestiftet von der e.o.plauen Gesellschaft in Plauen, der junge Talente bis maximal 16 Jahre besonders ehrt. Seit Beginn an stellt die ausgeschriebene Kunstkategorie des Wettbewerbs das Thema „Handzeichnung“ dar. Kaum ist der Wettbewerb öffentlich ausgeschrieben, bewerben sich mittlerweile international junge Menschen mit ihren Zeichnungen und kreativen Mischtechniken aus Graphit, Kohle, Kreide oder Stiften und einer breiten Auswahl an Werken auf den Wettbewerb. Traditionsgemäß wählt eine Jury von vier fachkundigen Personen aus allenEinsendungen die Gewinner und auch die Ausstellungsteilnehmer aus. Denn die Preisvergabe beinhaltet nicht nur das Erhalten eines hochrangigen Preises, sondern auch eine begleitende Ausstellung. Neben den Preisarbeiten werden zusätzlich die besten Arbeiten der ausgewählten Bewerber in dieser Ausstellung in der Galerie im Malzhaus präsentiert. Obendrein erhalten die Gewinner eine Preisträgerausstellung ihres Gesamtwerkes in der Galerie Forum K, die parallel zur Ausstellung im Malzhaus läuft, sowie ein Portfolio ihres Gesamtwerkes für ihren künstlerischen Werdegang. In diesem Jahr, 2021, wurde der Wettbewerb für Nachwuchstalente zum sechsten Male ausgelobt und die ausgewählten Teilnehmer sind nun in dieser Ausstellung präsentiert. Die Nachwuchspreisträger Lore Möhwald, Lisa-Marie

Nachtmans und Maria Golowin sowie der Jugendanerkennungspreis Ben Alessandro Bayer sind mit ihren Preisarbeiten vertreten, die am 19.09.2021 zur Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung geehrt wurden.

Alle weiteren Ausstellungsteilnehmer:

Annika Daniel, Antonia Grünler, Artur Kurghinyan,

Charlotte Wunderlich, Ellen Riechmann, Falk Mussul, Georg Stephan,

Isabell Sterner, Joscha Heinrichs, Klara Finke, Lana Koeters,

Laura Wimmer, Laura-Marie Theurich, Laureen-Zoe Ulka,

Luise Hinkenbrandt, Lukas Maksay, Oskar Meckert, Romina Günter,

Rosina Geiger, Sabrina Winnecke, Sahra Gnatz,

Thea Rühling, Wiebke Fischer


Dienstag - Sonntag 13-18 Uhr

Geöffent

Zurück zur Listenansicht