Programmübersicht

  • Termin
    17.12.
    Tag, Zeit, Ort
    Samstag, 20:00
    Kellerbühne

Krawampus

Veranstalter: Projekt Schuldenberg

Das Krawampus geht in die zweite analoge Runde und wie man anhand der letzten

Landtags-Wahlergebnisse und Wutbürgerveranstaltungen sieht, besteht dringend Notwendigkeit. In einigen Elternhäusern steht ja doch eher Hass und Hetze ganz oben auf dem Wunschzettel. Diesem wirken wir entgegen und hoffen, dass der Herr Krampus unserem Krawall folgt und wenigstens in unserer Gegend etwas aufräumt. Beim Anlocken hilft uns dieses Jahr VSK, Todeskommando Atomsturm, Crème Brüllé und Scheisse die Bullen. „VSK“ sind vor ein paar Jahren wieder auferstanden und haben die besten Lieder neu aufgelegt aber auch neues Zeug im Gepäck. Wer die Herren noch nicht kennt, kann ja mal in ihr Album „Auf allen Wegen“ rein hören.

Für die nötige Strahlung und Endzeitstimmung im Gewölbe sorgt „Todeskommando Atomsturm“ aus München die mit ihren neuen Album „Endlich Zukunft“ im Gepäck daherkommen. Auch „Crème Brüllé“ waren in der Coronaphase nicht untätig und haben einige neue Leckerlis dabei. Es werden natürlich die alten Rezepte genauso zum Besten gegeben und zum Nachkochen sei ihr Audioträger „Alles auf Anfang“ empfohlen. „Scheisse die Bullen“ zitieren mit ihrem Bandnamen so ziemlich alle die einmal über die Strenge geschlagen haben. Mit ihrem Ziel Deutschpunk nicht unpolitisch werden zu lassen sind sie an diesen Abend in bester Gesellschaft. Bleibt nur zu sagen Anwohner raus und nette Menschen rein.

Angaben zum Preis

Vorverkauf 12,- Euro
im Terre
zzgl. Vorverkaufsgebühr

Zurück zur Listenansicht